Ferienwohnung

"Haus grüner Wald"

Grüasdi* und herzlich willkommen im "Haus grüner Wald"

Der Privatvermieterverband hat unsere Wohnung mit drei Edelweißen ausgezeichnet. Das bedeutet: Gehobene, gute Ausstattung + Ambiente. Wohnlicher Charakter der Ausstattung. Erhaltungszustand gut bis sehr gut.

 

Schön, dass Ihr die schönsten Tage im Jahr im Montafon am Bartholomäberg mit Panoramablick verbringen möchtet. Hier bei uns im "Grünen Wald" könnt Ihr mit etwas Glück Fuchs & Hase (ev. auch Hirsch & Reh) beim Fressen zusehen und seid trotzdem in ca. fünf Minuten beim Skigebiet bzw. direkt auf dem Wanderweg. Ruhe und Erholung nach einem sportlichen Tag! Kinder können sich frei bewegen, da wir keine direkten Nachbarn haben und die Straße kaum befahren wird.

 

Bei uns habt Ihr von Eurer Wohnung bzw. Sonnenterrasse einen Ausblick auf drei Gebirgszüge, nämlich den Rätikon, das Verwall und die Silvretta. Für "Nicht-Skifahrer" bietet der Bartholomäberg zahlreiche Schneeschuh- und Winterwanderwege. Außerdem ist es auch ein sehr schönes Skitourengebiet. Und im Sommer kann man direkt vom Haus aus die Wandertouren starten. Auf der anderen Straßenseite befindet sich unser Stall mit Hühnern, Kühen und Ziegen. Die Tiere gehen im Sommer auf die Alpe und sind deshalb von ca. Mitte Juni bis Mitte September nicht zu Hause.

 

Die kostenlose Teilnahme am täglich wechselnden Aktivprogramm von BergePLUS ermöglicht Euch das Montafon kennen zu lernen - Details findet Ihr auf http://www.montafon.at/bergeplus

Eure Gastgeberfamilie Sabine & Stefan Erne mit Lena Maria & Aaron Lukas
Eure Gastgeberfamilie Sabine & Stefan Erne mit Lena Maria & Aaron Lukas

Haus Grüner Wald

Sabine & Stefan Erne

Grünerwaldweg 1

A-6781 Bartholomäberg/Montafon

Tel. +43 (0)680 2003550

eMail:haus-gruenerwald@gmx.net

Internet: www.haus-gruenerwald.net

 

Facebook: www.facebook.at/HausGrunerWald

Holidaycheck: http://www.holidaycheck.at/hotel-Reiseinformationen_Haus+Gruener+Wald-hid_998725.html 

Download
Bitte beachtet unsere Infos zum Datenschutz.
Datenschutzhinweise.pdf
Adobe Acrobat Dokument 243.3 KB


*In den Bergen gibt es oberhalb von 1.000 Metern kein „Sie“ mehr. Bei uns im Montafon zählen die persönlichen Beziehungen. Deshalb geht das Montafon einen Schritt weiter und senkt die „Du-Grenze“ bis ins Tal.